• de
  • en
  • fr
  • Internationale Datenbank für Bauwerke und Bauingenieure

Akashi-Kaikyō-Brücke

Allgemeine Informationen

Ursprünglicher Name: 明石海峡大橋 (Akashi-Kaikyō Ōhashi)
Baubeginn: 1988
Fertigstellung: 5. April 1998
Status: in Nutzung

Bauweise / Bautyp

Konstruktion: Hängebrücke
Funktion / Nutzung: Autobahnbrücke
Baustoff: Stahlbrücke

Lage / Ort

Lage: , ,
, ,
Überquert:
  • Meerenge von Akashi
Teil von:
Lagebeschreibung:

Die Akashi-Kaikyo-Brücke verbindet die Stadt Kobe auf der japanischen Insel Honshu mit dem Ort Iwaya auf der kleineren Insel Awaji. Die Brücke überquert dabei die Meerenge von Akashi, die einen stark frequentierten Seeweg darstellt.

Koordinaten: 34° 37' 26.00" N    135° 1' 38.00" E
Koordinaten: 34° 36' 34.00" N    135° 0' 54.00" E

Technische Daten

Abmessungen

Hauptspannweite 1 991 m
Gesamtlänge 3 911 m
Pylone Höhe 282.8 m

Baustoffe

Seile Stahl
Pylone Stahl
Brückenfachwerk Stahl

Chronologie

17. Januar 1995

Während des Erdbebens von Kobe wird die im Bau befindliche Brücke nicht sonderlich beschädigt.

Bemerkungen

Das Erdbeben vom 17.1.1995 in Kobe hatte sein Epizentrum zwischen den beiden Türmen der Akashi-Kaikyo-Brücke. Die eigentlich geplante Stromöffnung von 1990 Meters wurde durch die seismischen Bewegungen um fast einen ganzen Meter vergrößert. Da der Bau der Brückentafel noch nicht begonnen worden war, konnte die Veränderung mit einbezogen werden.

In die Türme der Brücke wurden getunte Massendämpfer eingebaut, um Vibrationen während Erdbeben und Taifunen entgegenzuwirken.

Relevante Webseiten

Relevante Literatur

  • Über diese
    Datenseite
  • Structure-ID
    20000001
  • Erstellt am
    28.10.1998
  • Geändert am
    05.02.2016