• de
  • en
  • fr
  • Internationale Datenbank für Bauwerke und Bauingenieure

Fehmarnsundbrücke

Allgemeine Informationen

Baubeginn: 4. Januar 1960
Fertigstellung: 30. April 1963
Status: in Nutzung

Bauweise / Bautyp

Konstruktion: Netzwerkbogenbrücke
Funktion / Nutzung: Straßenbrücke
Eisenbahnbrücke
Baustoff: Stahlbrücke

Lage / Ort

Lage: , , ,
, , ,
Überquert:
  • Fehmarnsund
Koordinaten: 54° 23' 47.21" N    11° 6' 32.52" E
Koordinaten: 54° 24' 16.69" N    11° 6' 51.91" E

Technische Daten

Abmessungen

Gesamtlänge der Seitenöffnungen 120 m
Gesamtlänge 963.40 m
lichte Höhe 23 m
Bogen Pfeilhöhe 43 m
Bogenspannweite 248.40 m
Fahrbahnträger Überbaubreite 20.95 m

Massen

Baustahl 9 200 t

Lastannahmen

Verkehrslast Brückenklasse 60 / Lastenzug S

Baustoffe

Fahrbahnträger Stahl
Pfeiler Stahlbeton
Bogen Stahl
Hängeseile Stahlseile
Widerlager Stahlbeton

Produkte, Services & Berichte

Zur Unterstützung der wissenschaftlichen Arbeiten an Eisenbahnbrücken wurde beim damaligen Eisenbahn-Zentralamt Berlin 1923 ein Sachgebiet "Brück ...

[mehr]

Chronologie

13. Juni 1958

Deutsch-dänisches Abkommen zum Bau der Vogelfluglinie Puttgarden-Rödby Havn.

1. August 1959

Wettbewerb zum Entwurf der Brücke.

16. Januar 1963

Da die Fährverbindung nach Fehmarn wegen des strengen Winters unterbrochen werden muss, darf die Brücke mit Sondergenehmigung auf eigene Gefahr vor der offiziellen Freigabe genutzt werden, um die Versorgung der Insel sicher zu stellen.

30. April 1963

Einweihung der Brücke.

14. Mai 1963

Eröffnung des Fährhafens Puttgarden und der gesamten Vogelfluglinie.

Beteiligte

Bauherr
Auftraggeber
Entwurf
Beratung Architektur
Statische Prüfung
Bauausführung in ARGE (Leitung)
Bauausführung
Subunternehmer
Lager

Relevante Webseiten

Relevante Literatur

  • Über diese
    Datenseite
  • Structure-ID
    20001776
  • Erstellt am
    19.08.2001
  • Geändert am
    05.02.2016