• de
  • en
  • fr
  • Internationale Datenbank für Bauwerke und Bauingenieure

Flughafenbrücke

Allgemeine Informationen

Baubeginn: 1998
Fertigstellung: 3. Juni 2002
Status: in Nutzung

Bauweise / Bautyp

Konstruktion: Schrägseilbrücke mit Mischsystem
Funktion / Nutzung: Autobahnbrücke
Baustoff: Stahlbrücke

Lage / Ort

Lage: , , ,
, , ,
Trägt den/die:
  • Autobahn A44
Überquert:
  • Rhein
Teil von:
Koordinaten: 51° 16' 41.22" N    6° 42' 17.64" E

Technische Daten

Abmessungen

Hauptspannweite 287.500 m
Gesamtlänge 1 286.50 m
Feldweiten 7 x 64.20 m - 6 x 63.00 m - 287.50 m - 8 x 63.00 m - 55.20 m
Anzahl der Seile 80
lichte Höhe 9.10 m
Brückenfläche 48 887 m²
Fahrbahnträger Überbaubreite 38.5 m
Pylon Höhe des Pylonen 81.00 m

Massen

Baustahl S 355: 7 180 t
S 420: 520 t
Betonvolumen 23 900 m³
Betonvolumen 32 700 m³
Spannstahl 1 900 t
Betonstahl 1 700 t
Betonstahl 3 825 t
Stahl für Schrägseile 410 t

Kosten

Baukosten Deutsche Mark 160 000 000

Baustoffe

Seile Stahlseile
Pfeiler Stahlbeton
Überbau der Hauptöffnung Stahl
Pylone Stahl
Überbau der Vorlandbrücken Spannbeton

Produkte, Services & Berichte

Das DYWIDAG-Litzenspannverfahren mit nachträglichem Verbund wird bereits seit Jahrzehnten vielseitig eingesetzt: im Brückenbau, im Behälterbau und ...

[mehr]

Chronologie

11. September 2001

Brückenschluss. Das letzte Stück wird mit Hilfe eines Schwimmkranes eingehoben und befestigt.

31. Mai 2002
- 2. Juni 2002

Dreitägiges Brückenfest.

31. Mai 2002, 11:00

Feierliche Eröffnung der Brücke durch Bundesverkehrsminister Kurt Bodewig.

3. Juni 2002, 06:00

Freigabe für den regulären Verkehr.

Bemerkungen

Die Pylonenform wurde vor allem dadurch bestimmt, dass die Höhe begrenzt werden musste, da sich die Brücke in der Nähe der Einflugschneisen des Düsseldorfer Flughafens befindet.

Anfang 2000 wurde eine Wettbewerb gehalten, bei dem Bürger der Städte und Kreise Düsseldorf, Neuss, Mettmann, Krefeld und Mönchengladbach, Namen für die Brücke vorschlagen konnten. Die meiste Resonanz erhielt der Name "Niederrheinbrücke". Allerdings wurde später dieser Wunsch von Bundesverkehrsminister Kurt Bodewig ignoriert, der auf den Namen "Flughafenbrücke" bestand.

 

Relevante Webseiten

Relevante Literatur

  • Über diese
    Datenseite
  • Structure-ID
    20000464
  • Erstellt am
    09.11.1999
  • Geändert am
    05.02.2016