• de
  • en
  • fr
  • Internationale Datenbank für Bauwerke und Bauingenieure

Sunnibergbrücke

Allgemeine Informationen

Baubeginn: Frühling 1996
Fertigstellung: Herbst 1998
Status: in Nutzung

Bauweise / Bautyp

Konstruktion: Extradosed-Brücke
Funktion / Nutzung: Straßenbrücke
Bauverfahren: Freivorbau
Baustoff: Spannbetonbrücke

Lage / Ort

Lage: , ,
Koordinaten: 46° 53' 9.00" N    9° 51' 23.00" E

Technische Daten

Abmessungen

Gesamtlänge 526.00 m
größte Spannweite 140.00 m
Feldweiten 59.00 m - 128.00 m - 140.00 m - 134.00 m - 65.00 m
Horizontaler Krümmungsradius 503.00 m
Brückenfläche 6 510 m²
Höhe über Talgrund oder Wasser 50 - 60 m
Fahrbahnträger Überbaubreite 12.378 m
Pylone Höhe des Pylonen max. 77 m
Abmessungen am Fuß 8.80 m x 4.25 m

Massen

Baustahl 240 t
Betonvolumen 8 500 m³
Spannstahl 50 t
Betonstahl 1 250 t

Kosten

Baukosten Schweizer Franken 17 000 000

Baustoffe

Seile Stahl
Fahrbahnträger Spannbeton
Pfeiler Stahlbeton
Widerlager Stahlbeton

Chronologie

9. Dezember 2005

Die Brücke wird mit der Umfahrung Klosters und dem angrenzenden Tunnel feierlich eingeweiht und eröffnet. Anwesend sind Bundesrat Moritz Leuenberger, Baudirektor Stefan Engler, Finanzdirektorin Eveline Widmer-Schlumpft (Kanton Graubünden) sowie Prinz Charles als Ehrengast.

Beteiligte

Bauherr
Auftraggeber
Designkonzept
Architektur
Bauausführung
Schrägseile
Bauüberwachung
Projektleitung

Relevante Webseiten

Relevante Literatur

  • Über diese
    Datenseite
  • Structure-ID
    20000072
  • Erstellt am
    28.10.1998
  • Geändert am
    05.02.2016