• de
  • en
  • fr
  • Internationale Datenbank für Bauwerke und Bauingenieure

Der Viadukt über das Tarntal bei Millau - Von den ersten Entwurfsgedanken bis zur Fertigstellung

Autor(en):
Medium: Fachartikel
Sprache(n): de 
Ausgabe: Bautechnik", , n. 2, v. 83
Seite(n): 85-107
DOI: 10.1002/bate.200610010
Abstrakt:

Der Bau des Viadukts über das Tarntal bei Millau in Mittelfrankreich begann im Oktober 2001 und war im Dezember 2004 vollendet. Der Viadukt mit einer Gesamtlänge von 2460 m umfaßt sechs 342 m lange Hauptfelder, die an sieben Pylonen verankert sind und stellt einen bedeutenden Fortschritt im Entwurf von Schrägseilbrücken dar. Die Autobahn verläuft 270 m über dem Fluß, zwei ihrer Pfeiler sind höher als 230 m. Mit den 87 m hohen Pylonen über der Fahrbahn überragen sie den Eiffelturm. Ausgearbeitet wurden zwei Lösungen, eine in Spannbeton und eine in Stahlbauweise.

Stichworte: Pfeiler, SETRA, Brückenplanung, Streckenführung, Multi-Schrägseilbrücke, Beton-Lösung, Stahl-Lösung, Windeinwirkungen, Pylone, Verschub

Bauwerke und Projekte

Premium Partnerships
  • Über diese
    Datenseite
  • Reference-ID
    10025587
  • Erstellt am
    19.11.2006
  • Geändert am
    15.08.2014