• de
  • en
  • fr
  • Internationale Datenbank für Bauwerke und Bauingenieure

Hermann Lohse

Biografische Angaben

Name: Hermann Lohse
Geboren am 18. September 1815 in , Sachsen-Anhalt, Deutschland, Europa
Verstorben am 23. Mai 1893 in , Nordrhein-Westfalen, Deutschland, Europa
1835

Mit 20 Jahren tritt er in den Preußischen Staatsdienst ein und ist zuerst beim Bau der "ersten internationalen" Eisenbahnlinie Magdeburg-Leipzig tätig (Bauzeit 1838-1840).

1840

Wasserbaumeister an der Mosel in Koblenz und Cochem

1850 - 1855

Bauleiter beim Bau der ersten großen eisernen Eisenbahnbrücken Deutschlands, der Ostbahnbrücken bei Dirschau über die Weichsel und bei Marienburg über die Nogat.

1855 - 1859

Hermann Lohse baut die erste feste Kölner Eisenbahnbrücke, die erste Eisenbahnbrücke Deutschlands. (laut Steimel). Die Bauleitung wurde dem Bauinspektor Hermann Lohse übertragen.

1868 - 1872

Nach längerer Thätigkeit beim Bau vieler Bahnstrecken des Köln-Mindener Unternehmens erhält Lohse die Aufgabe, ein drittes großes Brückenbauwerk, die erste Elbe-Überbrückung zwischen Harburg und Hamburg auszuführen.

1891

Erst mit 76 Jahren tritt er in den Ruhestand.

Bauwerke und Projekte

Beteiligung an den folgenden Bauwerken und Projekten:

Bibliografie

Es sind derzeit keine Veröffentlichungen verfügbar.

  • Über diese
    Datenseite
  • Person-ID
    1002518
  • Erstellt am
    03.03.2003
  • Geändert am
    22.07.2014