• de
  • en
  • fr
  • Internationale Datenbank für Bauwerke und Bauingenieure

Theodor von Kramer

Deustcher Architekt, Maler, Organisator und Museumsleiter.

Biografische Angaben

Name: Theodor von Kramer
Geboren am 10. Februar 1852 in , Bayern, Deutschland, Europa
Verstorben am 3. Juli 1927
1871 - 1874

Studium der Architektur an der Technischen Universität München. Anschliessend künstlerisch tätig, unter anderem in Italien, wo er im Auftrag des Bayerischen Kultusministeriums Kopien von dekorativen Palastmalereien anfertigt. Unterrichtet danach an der Baugewerksschule in Kaiserslautern Freihandzeichnen und Dekorationsmalerei.

1888

Wechselt als Direktor der Kasseler Kunstgewerbeschule nach Nürnberg, um dort die Leitung des Bayerischen Gewerbemuseums zu übernehmen. Diesen Posten behält er bis zu seiner Pensionierung im Jahre 1919 inne.

1892 - 1897

Entwurf und Bau des heutigen Gewerbemuseums in Nürnberg.

1901 - 1902

Juweliergeschäft Merklein an der Kaiserstrasse 30 in Nürnberg.

1902 - 1905

Industrie- und Kulturverein, Nürnberg.

1903 - 1906

Neues Schloss in Stein bei Nürnberg für die Fabrikantenfamilie Faber-Castell.

1906

Ausstellungsleiter und Architekt der Bayerischen Landes-Jubiläumsausstellung im Luitpoldhain im Süden der Stadt Nürnberg.

1919

Verbringt seinen Lebensabend in Traunstein.

Bauwerke und Projekte

Beteiligung an den folgenden Bauwerken und Projekten:

Architekt

Bibliografie

Relevante Literatur

  • Geschichte Für Alle e.V. - Institut für Regionalgeschichte Architektur Nürnberg (1. Ausgabe), Sandberg Verlag, Nürnberg (Deutschland), ISBN 3930699311, 2002; S. 36-39
  • Über diese
    Datenseite
  • Person-ID
    1004470
  • Erstellt am
    02.08.2005
  • Geändert am
    22.07.2014