• de
  • en
  • fr
  • Internationale Datenbank für Bauwerke und Bauingenieure

TECU® Oxid

TECU® Oxid sind beidseitig voroxidiert TECU® Bänder. Bei TECU® Oxid wird so die blanke Phase der Oberfläche überbrückt, um gleich bei der Verlegung eine dunkelbraune Oxidschicht realisieren zu können.

TECU® Oxid ist in einem patentrechtlich geschützten industriellen Verfahren behandeltes TECU® Kupfer. Dabei werden TECU® Bänder beidseitig voroxidiert. Bei TECU® Oxid wird so die blanke Phase der Oberfläche überbrückt, um gleich bei der Verlegung eine dunkelbraune Oxidschicht realisieren zu können. Die Oberfläche wird nicht künstlich, sondern natürlich aus dem Kupfer heraus erzeugt und entwickelt sich durch Bewitterung an der Atmosphäre weiter. Fertigungstechnisch ergeben sich Farbschwankungen von helleren zu dunkleren Brauntönen.

Mit TECU® Oxid ist Kupfer am Bau von Anfang an braun und besitzt eine braune Oxidschicht. Des weiteren besitzt das Material die gleichen außergewöhnlichen Eigenschaften wie alle anderen TECU® Oberflächen.

In erster Linie bei Außenwandbekleidungen kann in der Anfangsphase witterungsbedingt zunächst eine optische Abweichung zu grau-violetten Farbtönen auftreten. Diese verschwindet im Verlauf der weiteren natürlichen Oxidation.

TECU® Oxid ist ideal für Architekten, Verarbeiter und Bauherren, die diese Oberfläche dem normalerweise zunächst walzblankem Kupfer vorziehen. Mit einer ästhetischen Farbgebung und der Kombinierbarkeit mit anderen Baustoffen setzt sich TECU® Oxid ab.

Weiterführende Informationen anfragen

Felder mit einem * müssen ausgefüllt werden, um die Anfrage abschicken zu können.

Referenzen

Dornbirn, Vorarlberg, Österreich

Amsterdam, Nordholland, Niederlande (2001)

Inverness, Highland, Schottland, Großbritannien (2005)

Lucca, Lucca, Toskana, Italien (2002)

Relevante Webseiten

  • Über diese
    Datenseite
  • Product-ID
    3
  • Erstellt am
    28.07.2004
  • Geändert am
    18.08.2014