• DE
  • EN
  • FR
  • Internationale Datenbank und Galerie für Ingenieurbauwerke

Anzeige

Teilen

Folgen

Bahnkraftwerk Muldenstein

Allgemeine Informationen

Baubeginn: 1910
Fertigstellung: 1911
Status: abgerissen (10. April 2011)

Bauweise / Bautyp

Funktion / Nutzung: Kraftwerk

Lage / Ort

Lage: , , , ,
Koordinaten: 51° 39' 25.40" N    12° 20' 59.30" E
Koordinaten auf einer Karte anzeigen

Technische Daten

Abmessungen

Stromerzeugungskapazität 11.3 MW
Kamine Höhe 103 m

Baustoffe

Fassade Ziegelstein

Chronologie

1910
- 1911

Nach ersten Versuchen zur Elektifizierung der Bahn in Berlin und Hamburg wird von der Preußische Staatsbahn das Werk zur Elektrifizierung der Versuchstrecke Dessau - Bitterfeld (26 km) errichtet.

1914

Ausbau des Werkes infolge der Elektrifizierung des mitteldeutschen Raumes (insgesamt 68 km).

1914
- 1918

Kriegsbedingte Einstellung des elektrischen Betriebes, des Werk dient in dieser Zeit zur Stickstoffherstellung.

1921

Wiederaufnahme der Bahnstromversorgung

1934

Fertigstellung der Elektrifizierung des mitteldeutschen Ringes.

1937
- 1941

Erweiterung der Anlagen zur Stromversorgung für das Netz der Deutschen Reichsbahn.

1946

Demontage und Verschickung der Anlagen in die UdSSR.

1952
- 1956

Wiederaufbau des Werkes.

1987
- 1990

Erneuerung der Anlagen.

1994

Stillegung.

Anzeige

Relevante Webseiten

Es sind derzeit keine relevanten Webseiten eingetragen.

  • Über diese
    Datenseite
  • Structure-ID
    20017514
  • Erstellt am
    24.08.2005
  • Geändert am
    15.02.2018