• DE
  • EN
  • FR
  • Internationale Datenbank und Galerie für Ingenieurbauwerke

Anzeige

Teilen

Folgen

Canal du Midi

Allgemeine Informationen

Andere Namen: Canal des Deux-Mers
Baubeginn: 1660
Fertigstellung: 1681
Status: in Nutzung

Bauweise / Bautyp

Funktion / Nutzung: Kanal

Lage / Ort

km Name
Koordinaten auf einer Karte anzeigen

Technische Daten

Abmessungen

Gesamtlänge 240 km

Kosten

Baukosten Pfund 5 000 000

Chronologie

18. Januar 1663

Der königliche Rat beschließt die Gründung einer Expertenkomission mit Beteiligung von:

  • H. Bourtheroüe de Bourgneuf, seigneur du canal de Briare
  • Louis Nicolas de Clerville, commissaire général des fortifications de France

5. Oktober 1666

Königliches Edikt ordnet den Bau des Kanals an.

1676

Bau der Pont-canal du Répudre.
Abschluß des Abschnitts zwischen Béziers und der Thau-Mündung.

1. Oktober 1680

Tod von Pierre-Paul Riquet.

1683

Kanal wird wieder mit Wasser gefüllt.

1684

Abnahme der Bauwerke.

1838
- 1852

Kanal wird durch den Garonne-Nebenkanal über Toulouse hinaus verlängert.

1897

Kanal wird den Erben Riquets vom französischen Staat abgekauft.

7. Dezember 1996

Zum Weltkulturerbe durch die UNESCO erklärt.

Anzeige

Relevante Webseiten

Relevante Literatur

Weitere Veröffentlichungen...
  • Über diese
    Datenseite
  • Structure-ID
    10000077
  • Erstellt am
    23.01.2002
  • Geändert am
    22.12.2018