• DE
  • EN
  • FR
  • Internationale Datenbank und Galerie für Ingenieurbauwerke

Anzeige

Teilen

Folgen

Spenden

Cathédrale Saint-Siffrein

Allgemeine Informationen

Baubeginn: 1405
Fertigstellung: 1519
Status: in Nutzung

Bauweise / Bautyp

Lage / Ort

Lage: , , ,
Koordinaten: 44° 3' 15.47" N    5° 2' 52.19" E
Koordinaten auf einer Karte anzeigen

Technische Daten

Derzeit sind keine technischen Informationen verfügbar.

Chronologie

ca. 1180

Vermutlicher Baubeginn der romanischen Kathedrale, von der das Kuppeljoch und die Nordwand des östlichen Langhausjoches erhalten sind.

Ab 1363

Neubauplanungen.

1399

Die romanische Kathedrale stürzt ein.

1405

Grundsteinlegung. Baumeister ist Colin Thomas aus Dinan (Bretagne).

1409

Jean Laurent aus Langres wird Baumeister. Der nur langsam fortschreitende Bau kommt wohl zwischen 1420 und 1435 gänzlich zum Erliegen.

1470
- 1480

Bau des Portals der Südseite, die Porte Juive, unter Baumeister Blaise Lécuyer.

1519

Die Kirche in Benutzung genommen und geweiht werden, die Fassade bleibt unvollendet.

1615
- 1618

Bau der Portalwand.

1829

Abbruch des romanischen Kreuzganges.

1841
- 1843

Erste Wiederherstellung der Kathedrale.

1875

Abtragung des baufälligen Turmes über dem romanischen Kuppeljoch.

1899
- 1902

Durch Henri Revoil (1822-1900) Errichtung der oberen Teile des Fassadenturmes nach dem Vorbild von Saint-Martial in Avignon.

Anzeige

Beteiligte

Architektur

Relevante Webseiten

Es sind derzeit keine relevanten Webseiten eingetragen.

Relevante Literatur

  • Über diese
    Datenseite
  • Structure-ID
    20005995
  • Erstellt am
    05.10.2002
  • Geändert am
    30.07.2017