• DE
  • EN
  • FR
  • Internationale Datenbank und Galerie für Ingenieurbauwerke

Anzeige

Teilen

Folgen

Spenden

Fernmeldeturm Feldberg/Taunus

Allgemeine Informationen

Baubeginn: 1937
Fertigstellung: 1937
Status: in Nutzung

Bauweise / Bautyp

Funktion / Nutzung: UKW-Sender
Richtfunkmast
Fernsehsender

Lage / Ort

Lage: , , ,

Technische Daten

Abmessungen

Höhe 69.13 m
Anzahl der Stockwerke (oberirdisch) 20

Chronologie

1937

Bau.

1943

Ein deutsches Flugzeug rammt bei Nebel den Turm, der daraufhin ausbrennt.

1950

Wiederaufbau.

Bemerkungen

Stahlbetonkonstruktion mit Holzaufsatz; Holzkonstruktion metallfrei ausgeführt.

Zahl Stockwerke: 20
Zahl der Stockwerke im Unterbau aus Stahlbeton: 5
Deckenhöhe Erdgeschoß: 3,70 Meter
Deckenhöhe der Stockwerke 1 bis 4: 3,30 Meter
Deckenhöhe Stockwerk 5: 3,65 Meter
Höhe des Unterbaus aus Stahlbeton: 21,20 Meter
Höhe Betriebsgeschosse aus Stahl (mit Stahlbetondecken): 21,20 Meter bis 38,85 Meter
Zahl der Betriebsgeschosse (Stockwerk 6 - 10): 5
Deckenhöhen der Stockwerke 6,7, 10: 3,30 Meter
Deckenhöhen der Stockwerke 8,9: 3,70 Meter
Höhe des Holzoberbaus: 38,85 Meter bis 69,13 Meter
Zahl der Stockwerke im Holzoberbau (Stockwerk 11 - 20): 9
Deckenhöhe Stockwerk 11 bis 18: 3,00 Meter
Deckenhöhe Stockwerk 19: 3,70 Meter
Deckenhöhe Stockwerk 20: 2,50 Meter
Höhe des Turmes ohne UHF-Antenne: 69,13 Meter

Anzeige

Beteiligte

Derzeit sind keine Informationen zu beteiligten Firmen oder Personen verfügbar.

Relevante Webseiten

Es sind derzeit keine relevanten Webseiten eingetragen.

Relevante Literatur

  • Drechsel, Walther (1966): Turmbauwerke. Bauverlag GmbH, Wiesbaden (Deutschland), S. 228-232.
  • Über diese
    Datenseite
  • Structure-ID
    20012605
  • Erstellt am
    01.08.2004
  • Geändert am
    29.07.2014