• de
  • en
  • fr
  • Internationale Datenbank für Ingenieurbauwerke

Teilen

Folgen

Spenden

Hochspannungsmaste Saporishshja

Allgemeine Informationen

Status: in Nutzung

Bauweise / Bautyp

Lage / Ort

Lage: , ,
Koordinaten: 47° 51' 13.00" N    35° 4' 41.00" E
Koordinaten: 47° 51' 3.00" N    35° 5' 22.00" E
Koordinaten auf einer Karte anzeigen

Technische Daten

Abmessungen

Abmessungen am Fuß 14 m × 14 m
Gesamthöhe 74.5 m
Kontrollgang Höhe über Grund 63.5 m
Traverse Spannweite 30 m
Höhe über Grund 71.5 m

Chronologie

1930
- 1932

Errichtung

1945
- 1949

Wiederaufbau nach Zerstörung im 2. Weltkrieg

Bemerkungen

2 identische Masttripel.
Jedes Masttripel besteht aus drei Masten mit je einer Traverse. Unter der Traverse befindet sich ein Laufsteg, der die Maste des Tripels miteinander verbindet und auch 6 Leiterseile an seiner Unterseite trägt.

Das Masttripel von Saporishshja trägt 5 150 kV-Drehstromkreise ( 15 Leiterseile) mit einer Spannweite von 900 Metern von der Insel Chortyzja zum Ostufer des Dnepr. Es ist für die Aufnahme von 6 Stromkreisen (18 Leiterseile) ausgelegt.

Bis zur Zerstörung im 2. Weltkrieg waren es 4 mit einem Laufsteg verbundene Maste. Nach dem 2. Weltkrieg wurden nur 3 Maste unter Verwendung der alten Fundamente wiederaufgebaut. Das Fundament des 4. nicht wieder aufgebauten Mastes auf der Insel Chortyzja ist nach wie vor vorhanden.

Beteiligte

Derzeit sind keine Informationen zu beteiligten Firmen oder Personen verfügbar.

Relevante Webseiten

  • Über diese
    Datenseite
  • Structure-ID
    20056256
  • Erstellt am
    09.04.2010
  • Geändert am
    14.04.2016
<