• DE
  • EN
  • FR
  • Internationale Datenbank und Galerie für Ingenieurbauwerke

Anzeige

Teilen

Folgen

Neue Synagoge

Allgemeine Informationen

Andere Namen: Centrum Judaicum
Baubeginn: 1859
Fertigstellung: 5. September 1866
Status: in Nutzung

Bauweise / Bautyp

Konstruktion: Kuppel
Funktion / Nutzung: Synagoge

Lage / Ort

Lage: , , ,
Adresse: Oranienburger Straße 30
Koordinaten: 52° 31' 29.61" N    13° 23' 38.90" E
Koordinaten auf einer Karte anzeigen

Technische Daten

Derzeit sind keine technischen Informationen verfügbar.

Chronologie

5. September 1866

Eröffnung.

Nacht vom 9. November 1938
- 10. November 1938

In der Reichspogromnacht wird das Gebäude in Brand gesteckt.

30. März 1940

Letzter Gottesdienst während der Nazizeit. Das Gebäude wird danach als Lagerhalle benutzt.

November 1943

Durch die Bombenangriffe schwer beschädigt.

August 1958

Die Ruine des Hauptraumes wird gesprengt.

10. November 1988

Symbolische Grundsteinlegung für den Wiederaufbau.

Mai 1995

Die Synagoge wird der Öffentlichkeit wird zugänglich gemacht.

Anzeige

Beteiligte

Bau (1859-1866)
Architektur
Wiederaufbau (1988-1991)
Architektur

Relevante Webseiten

Relevante Literatur

  • Wörner, Martin / Mollenschott, Doris / Hüter, Karl-Heinz / Sigel, Paul (2001): Architekturführer Berlin. 6. Ausgabe, Dietrich Reimer Verlag, Berlin (Deutschland), ISBN 978-3496012115, S. 83.
  • Leisering, B. / Börner, M. (1997): Die neue Synagoge Berlin. In: Stahlbau, v. 66, n. 6 (Juni 1997), S. 352-356.
  • Über diese
    Datenseite
  • Structure-ID
    20006476
  • Erstellt am
    21.10.2002
  • Geändert am
    01.06.2017