• de
  • en
  • fr
  • Internationale Datenbank für Bauwerke und Bauingenieure

Pont du Gard

Allgemeine Informationen

Fertigstellung: 1. Jahrhundert
Status: außer Betrieb

Bauweise / Bautyp

Konstruktion: Kreisbogenbrücke mit drei Etagen
Funktion / Nutzung: Aquädukt (Brücke)
spätere Nutzung:
Straßenbrücke
Baustoff: Mauerwerksbrücke

Lage / Ort

Lage: , , ,
Überquert:
  • Gardon
Teil von:
Koordinaten: 43° 56' 51.00" N    4° 32' 6.00" E

Technische Daten

Abmessungen

Höhe 47.40 m
Gesamtlänge 275 m
Feldweiten max. 24.40 m
Neigung der Rinne 0.19 m / km
Breite der Rinne 1.20 m

Baustoffe

Pfeiler Stein
Bögen Stein

Chronologie

40 n. Chr.
- 60

Voraussichtliche Bauperiode, wobei die Bauzeit für den gesamten Aquädukt ungefähr 15 Jahre, für den Pont du Gard ca. 5 Jahre dauerte. Der Aquädukt wurde unter den Kaisern Claudius und Nero erbaut.

1743
- 1745

Die unteren Bögen werden von Henri Pitot erweitert, um eine Straßenbrücke anzubauen.

1843
- 1850

Restaurierung durch die Architekten Questel und Laisné aufgrund der Einflussnahme von Prosper Mérimée.

6. Dezember 1985

Zum Weltkulturerbe der UNESCO hinzugefügt.

Beteiligte

Verbreiterung
Entwurf

Relevante Webseiten

Relevante Literatur

  • Larnac, Claude (2010): Racontez-moi le Pont du Gard. Actes Sud, Arles (Frankreich), ISBN 978-2-7427-9275-7, S. 151.
  • Panarotto, Serge (2003): Provence romaine et Pré-romaine. 1. Ausgabe, Edisud, Aix-en-Provence (Frankreich), ISBN 978-2744903540, S. 18-19.
  • Corvisier, Christian (2000): Pont du Gard. Vorgetragen bei: Congrès archéologique de France - Monuments du Gard, 157éme session, S. 511-513.
  • Sadler, Heiner (1986): Brücken. Harenberg Kommunikation, Dortmund (Deutschland), S. 20-21.
  • Fiches, Jean-Luc: Le Pont du Gard. Monum. Editions du patrimoine, Paris (Frankreich), S. 64.
Weitere Veröffentlichungen...
  • Über diese
    Datenseite
  • Structure-ID
    20000256
  • Erstellt am
    19.05.1999
  • Geändert am
    30.05.2017