• DE
  • EN
  • FR
  • Internationale Datenbank und Galerie für Ingenieurbauwerke

Anzeige

Teilen

Folgen

Spenden

Römerbrücke Grins

Allgemeine Informationen

Fertigstellung: 1639
Status: in Nutzung

Bauweise / Bautyp

Konstruktion: Spitzbogenbrücke
Funktion / Nutzung: Straßenbrücke
Baustil: Gotisch
Baustoff: Mauerwerksbrücke

Lage / Ort

Lage: , ,
Überquert:
  • Fernerbach
Koordinaten: 47° 8' 30.55" N    10° 30' 58.18" E
Koordinaten auf einer Karte anzeigen

Technische Daten

Abmessungen

Gesamtlänge 12.60 m
Bogenspannweite 12.00 m

Baustoffe

Bogen Stein

Chronologie

23. November 1945
- 24. November 1945

Durch ein Feuer beschädigt.

1962

Identisch wieder aufgebaut.

Bemerkungen

Diese gotische Steinbogenbrücke im Volksmund Römerbrücke genannt, ist das Wahrzeichen der Gemeinde Grins. In ihrer jetzigen Gestalt stammt sie aus dem Jahre 1639. Der Name Römerbrücke leitet sich vielleicht davon ab, dass schon zu Zeiten der Römer möglicherweise der Weg über den Arlberg durch Grins führte. Erstmals wurde sie im Jahre 1551 urkundlich erwähnt.

Beim Großbrand 1945 wurde die Römerbrücke beinahe zerstört, doch durch den Einsatz der Feuerwehr konnte sie vor dem Feuer noch gerettet werden.

Anzeige

Beteiligte

Derzeit sind keine Informationen zu beteiligten Firmen oder Personen verfügbar.

Relevante Webseiten

Relevante Literatur

  • Über diese
    Datenseite
  • Structure-ID
    20008762
  • Erstellt am
    22.03.2003
  • Geändert am
    31.12.2017