• DE
  • EN
  • FR
  • Internationale Datenbank und Galerie für Ingenieurbauwerke

Anzeige

Teilen

Folgen

Sendemasten für LW-Sender Zeesen

Allgemeine Informationen

Baubeginn: 1927
Fertigstellung: 1927
Status: abgerissen (1945)

Bauweise / Bautyp

Konstruktion: Abgespannter Stahlfachwerkmast
Funktion / Nutzung: Langwellensender
Baustoff: Stahlturm oder -mast

Lage / Ort

Lage: , , , ,

Technische Daten

Abmessungen

Höhe 210 m

Baustoffe

Fachwerkträger Stahl

Chronologie

Januar 1927

Baubeginn.

20. Dezember 1927

Inbetriebnahme (Sendefrequenz: 240kHz).

13. Oktober 1928

Umstellung der Sendefrequenz auf 183,5kHz.

15. Januar 1934

Umstellung der Sendefrequenz af 191kHz.

1939

Verlegung der Rundfunkausstrahlung nach Herzberg/Elster, nur noch Reservesender.

1945

Demontage.

Bemerkungen

Tragmasten einer T-Antenne für Langwellenrundfunk (Deutschlandsender).

Westlicher Mast beim Bau zuerst eingestürzt. Zwei identische Masten. Gegen Erde isoliert.

Anzeige

Beteiligte

Derzeit sind keine Informationen zu beteiligten Firmen oder Personen verfügbar.

Relevante Webseiten

Es sind derzeit keine relevanten Webseiten eingetragen.

Relevante Literatur

  • Über diese
    Datenseite
  • Structure-ID
    20012624
  • Erstellt am
    01.08.2004
  • Geändert am
    23.07.2014