• DE
  • EN
  • FR
  • Internationale Datenbank und Galerie für Ingenieurbauwerke

Anzeige

Teilen

Folgen

Volksoper Wien

Allgemeine Informationen

Baubeginn: 1898
Fertigstellung: 14. Dezember 1898
Dauer der Arbeiten: 10 Monate
Status: in Nutzung

Bauweise / Bautyp

Funktion / Nutzung: Opernhaus

Lage / Ort

Lage: , ,
Adresse: Währinger Gürtel
Koordinaten: 48° 13' 28.00" N    16° 21' 1.00" E
Koordinaten auf einer Karte anzeigen

Technische Daten

Derzeit sind keine technischen Informationen verfügbar.

Chronologie

1897

Gründung des Kaiserjubiläums-Stadttheater-Vereins mit dem Ziel der Errichtung eines Sprechtheaters anlässlich des Regierungsjubiläums von Kaiser Franz Josef I

1903

Konkurs

1. September 1903

Neueröffnung unter Direktor Simons, der das Haus erstmals auch als Musiktheater nutzte

1908

Das Haus erhält endgültig seinen heutigen Namen: Volksoper

1928

neuerlicher Konkurs und Wiedereröffnung als Neues Wiener Schauspielhaus

1938

Übernahme durch die Stadt Wien

1944
- 1955

Nutzung des Gebäudes als Kino und nach dem Krieg als Ausweichquartier für die Wiener Staatsoper, die durch den Krieg zerstört worden war

1973

Erster Umbau des Hauses

1998

Beginn der Bauarbeiten nach Plänen von Franz Freiherr von Krauß.

14. Dezember 1998

Eröffnung des Theaters, der jedoch Franz Josef I aufgrund der Ermordung seiner Gattin fernblieb

Anzeige

Beteiligte

Architektur

Relevante Webseiten

Es sind derzeit keine relevanten Webseiten eingetragen.

  • Über diese
    Datenseite
  • Structure-ID
    20054534
  • Erstellt am
    02.03.2010
  • Geändert am
    15.11.2018