• DE
  • EN
  • FR
  • Internationale Datenbank und Galerie für Ingenieurbauwerke

Anzeige

Teilen

Folgen

Spenden

Weichselbrücke Tczew

Allgemeine Informationen

Andere Namen: Weichselbrücke Dirschau
Baubeginn: 27. Juli 1851
Fertigstellung: 12. Oktober 1857
Status: in Nutzung

Bauweise / Bautyp

Konstruktion: Gitterträgerbrücke
Fachwerkbrücke mit untenliegender Fahrbahn
Funktion / Nutzung: ursprüngliche Nutzung:
Eisenbahnbrücke
Straßenbrücke
momentane Nutzung:
Fußgängerbrücke
Baustoff: Eisenbrücke

Lage / Ort

Lage: , ,
Überquert:
  • Weichsel
Neben: Weichselbrücke Dirschau (1959)
Weichselbrücke Dirschau (1891)
Weichselbrücke Tczew (1959)
Koordinaten: 54° 5' 33.46" N    18° 48' 21.28" E
Koordinaten auf einer Karte anzeigen

Technische Daten

Abmessungen

Gesamtlänge 837.30 m
Feldweiten 6 × 130.88 m

Baustoffe

Pfeiler Sandstein
Granit
Fundamente Beton
Fachwerkträger Puddel-Eisen

Chronologie

1847

Die ursprünglich für ein als Hängebrücke konzipiertes Bauwerk begonnenen Arbeiten werden unterbrochen nachdem Carl Lentze den Entwurf für die Britannia-Brücke sieht.

1850

Die Bauarbeiten beginnen für den endgültigen Entwurf von Carl Lentze für eine Gitternetzbrücke, der sich an die Britannia-Brücke anlehnt.

1850
- 1851

Ein Widerlager und ein Pfeilerfundament sind fertiggestellt.

27. Juli 1851

Der Preußische König legt den Grundstein in einer Zeremonie auf der Dirschauer Seite der Brücke.

1852

Alle Pfeiler und beide Widerlager sind fertiggestellt.

1853

Fertigstellung der Unterbauten.

1855

Die beiden mittleren Felder des Überbaus sind fertig.

8. Oktober 1855

Rudolph Schinz erliegt einem Schlaganfall. Die Bauarbeiten werden fortgesetzt.

1856

Vier Felder sind fertiggestellt.

12. Oktober 1857

Die Brücke wird für den Verkehr freigegeben nachdem alle sechs Felder fertiggestellt wurden. Nicht alle dekorativen Türme sind vollendet und auch nur das Portal auf dem Dirschauer Widerlager.

1858

Alle Türme und andere dekorativen Details sind vollendet.

1891

Die Gleise werden entfernt und die Brücke wird desweiteren nur noch als Strassen- und Fußgängerbrücke genutzt. Der Eisenbahnverkehr wird auf die neu errichtete Parallelbrücke umgeleitet.

1912

Drei Felder aus Fachwerkträgern werden zu dieser und der Eisenbahnbrücke hinzugefügt. Beide Brücke werden damit um 3 x 81.60 m = 244.80 Meter verlängert.

1929

Nach Übernahme der Brücke durch die polnische Regierung werden die meisten dekorativen Elemente entfernt

Bemerkungen

Ursprünglich wurde die alte Brücke sowohl durch die Eisenbahn als auch als Straßenbrücke (Fuhrwerke) genutzt. Mit dem Bau der zweiten Brücke von 1891 diente sie dann als Straßenbrücke. 1910 - 1912 erfolgte eine Verlängerung beider Brücke. Während des II. Weltkrieges wurden 1939 jeweils drei Felder der alten Brücke und der Brücke von 1891 gesprengt. Während anschließend die Eisenbahnbrücke von 1891 wieder hergestellt wurde, blieb die alte Brücke als Ruine stehen und konnte nur noch durch Fußgänger genutzt werden. 1945 wurde die Brücke von 1891 erneut gesprengt. Nach Ende des Krieges wurde die alte Brücke provisorisch wieder hergestellt und so steht sie auch noch heute da. Original sind von der alten Brücke noch drei Felder erhalten. Sie dient heute als Straßen- und Fußgängerbrücke. Die Eisenbahnbrücke von 1891 wurde Ende der 50ger Jahre durch einen neuen Überbau ersetzt.

Anzeige

Beteiligte

Entwurf
Architektur
Tragwerksplanung

Relevante Webseiten

Relevante Literatur

Weitere Veröffentlichungen...
  • Über diese
    Datenseite
  • Structure-ID
    20007005
  • Erstellt am
    01.12.2002
  • Geändert am
    15.04.2016