• DE
  • EN
  • FR
  • Internationale Datenbank und Galerie für Ingenieurbauwerke

Anzeige

Teilen

Folgen

Aktualisierte Diagramme zur Bemessung von Stahlkonstruktionen für den Brandfall nach Eurocode 3

Autor(en):

Medium: Fachartikel
Sprache(n): de 
Veröffentlicht in: Stahlbau, , n. 4, v. 78
Seite(n): 253-258
DOI: 10.1002/stab.200910037
Abstrakt:

Die Nachweise der Feuerwiderstandsfähigkeit von Stahlkonstruktionen nach Eurocode 3 [1] werden sich deutlich von den bislang in Deutschland gültigen Nachweisen nach DIN 4102 unterscheiden. Die Wahl der erforderlichen Brandschutzverkleidungen erfolgt nicht mehr zwingend vereinfacht über Tabellen. Das Tragwerk wird jetzt für den Brandfall bemessen, ähnlich dem Vorgehen bei Normaltemperatur. Dadurch können die sehr kostenintensiven Brandschutzmaßnahmen besser optimiert werden, in einigen Fällen kann nun sogar ganz auf Verkleidungen verzichtet werden. Die genauere Nachweisführung wird jedoch mit erhöhtem Rechenaufwand erkauft. Um diesen Aufwand zu minimieren, wurde in [3] bereits ein Bemessungshilfsmittel erarbeitet und in [4] vorgestellt, in dem die Nachweise des Eurocode grafisch aufbereitet wurden. Dieses basiert jedoch auf der Vornorm und kann aufgrund einiger Änderungen in der endgültigen Fassung nicht mehr angewendet werden. Deshalb werden hier aktualisierte Diagramme vorgestellt, welche dem aktuellen Stand der Normung angepasst sind. Zusätzlich wurden einige Diagramme ergänzt, um den Aufwand zur Brandschutzbemessung im Stahlbau nach Eurocode so gering wie möglich zu halten.

Stichworte: vereinfachtes Bemessungsverfahren, Eurocode 3, kritsche Temperatur, Euro-Nomogramme
Verfügbar bei: Siehe Verlag

Anzeige

  • Über diese
    Datenseite
  • Reference-ID
    10061262
  • Erstellt am
    19.11.2010
  • Geändert am
    13.08.2014