• DE
  • EN
  • FR
  • Internationale Datenbank und Galerie für Ingenieurbauwerke

Anzeige

Teilen

Folgen

Betrachtungen über seilverspannte Massivbrücken, ausgehend vom Bau der Schrägseilbrücke über den Donaukanal in Wien

Autor(en):

Medium: Fachartikel
Sprache(n): de 
Veröffentlicht in: Beton- und Stahlbetonbau, , n. 11, v. 71
Seite(n): 261-265, 298-304
DOI: 10.1002/best.197600530
Abstrakt:

Es wird über Entwurf, Konstruktion, Berechnung und Bauausführung einer 229 m langen mit Paralleldrahtkabeln abgespannten Stahlbetonbrücke berichtet. Die maximale Stützweite des Dreifeldträgers beträgt 119 m im Mittelfeld zwischen den Brückenpfeilern. Die Entscheidung, die zu dem gewählten Brückensystem führte, wird anhand der untersuchten Tragwerks- und Systemalternativen verdeutlicht.

Stichworte: Brücke, Brückenlager, Schrägkabelbrücke, Paralleldrahtbündel, Seilverankerung, Seilkraft, Brückenpylon, Montagedrehlager, Brückendrehung, Seilsattel, Paralleldrahtseil, verschlossenes Seil
Verfügbar bei: Siehe Verlag

Bauwerke und Projekte

Geografische Orte

Anzeige

  • Über diese
    Datenseite
  • Reference-ID
    10043464
  • Erstellt am
    23.01.2009
  • Geändert am
    29.11.2018