• DE
  • EN
  • FR
  • Internationale Datenbank und Galerie für Ingenieurbauwerke

Anzeige

Teilen

Folgen

Der Brettstapel als Verbundelement - Vorschlag für einen Berechnungsansatz

Autor(en):


Medium: Fachartikel
Sprache(n): de 
Veröffentlicht in: Bautechnik, , n. 8, v. 75
Seite(n): 539-547
DOI: 10.1002/bate.199804100
Abstrakt:

Es wird die Brettstapel-Beton-Verbundbauweise als eine spezielle Form der Holz-Beton-Verbundkombination vorgestellt. Aufbauend auf einem Belastungsversuch wird ein Berechnungsansatz für ein solches Deckenelement hergeleitet. Der Verbundfuge wird dabei besondere Aufmerksamkeit geschenkt. Es wird gezeigt, daß eine Nachweisführung nach dem deutschen bzw. europäischen Regelwerk möglich ist. Ein ausführliches Berechnungsbeispiel rundet den Beitrag praxisnah ab.

Stichworte: Verbundquerschnitt, Holz-Beton-Verbund, Schubverbund, Schubverdübelung, Brettstöße, Deckenelement
Verfügbar bei: Siehe Verlag

Anzeige

  • Über diese
    Datenseite
  • Reference-ID
    10012657
  • Erstellt am
    10.12.2003
  • Geändert am
    14.08.2014