• DE
  • EN
  • FR
  • Internationale Datenbank und Galerie für Ingenieurbauwerke

Anzeige

Teilen

Folgen

Bruchmechanischer Ansatz zur Tragfähigkeitsanalyse von Stahlfaserbeton

Autor(en):
Medium: Fachartikel
Sprache(n): de 
Veröffentlicht in: Beton- und Stahlbetonbau, , n. 3, v. 97
Seite(n): 140-146
DOI: 10.1002/best.200200640
Abstrakt:

Aus den spezifischen Festbetoneigenschaften von Stahlfaserbeton wird ein Entfestigungsmodell des Materials hergeleitet, mit dessen Hilfe sich bruchmechanische Kenngrößen, wie die Bruchenergie oder die charakteristische Länge berechnen lassen. Der vorgestellte Berechnungsvorschlag ermöglicht eine realistische rechnerische Abschätzung der Faserwirkungen. Anhand des Berechnungsvorschlages von Hillerbong für die Schubtragfähigkeit von Beton wird die Anwendbarkeit auf Stahlfaserbeton prinzipiell aufgezeigt.

Stichworte: Stahlfaserbeton, Berechnungsvorschlag, Tragfähigkeitsanalyse, Entfestigungsmodell
Verfügbar bei: Siehe Verlag

Anzeige

  • Über diese
    Datenseite
  • Reference-ID
    10011963
  • Erstellt am
    08.12.2003
  • Geändert am
    14.08.2014