• DE
  • EN
  • FR
  • Internationale Datenbank und Galerie für Ingenieurbauwerke

Anzeige

Teilen

Folgen

Die Carbonatisierung von Stahlbeton - ein Überblick

Autor(en):
Medium: Fachartikel
Sprache(n): de 
Veröffentlicht in: Beton- und Stahlbetonbau, , n. 6, v. 85
Seite(n): 148-153, 186-189
DOI: 10.1002/best.199000210
Abstrakt:

Die chemischen und physikalischen Vorgänge bei der Carbonatisierung des Betons, d.h. der Reaktion der gasförmigen Kohlensäure mit dem Zementstein wird erläutert. Bei dieser Reaktion wird die Alkalität des Betons vermindert und die Korrosion des Bewehrungsstahls gefördert. Es werden die Möglichkeiten zur Verhinderung der Korrosion des Stahls im Beton erläutert: spezielle betontechnologische Massnahmen zur Verminderung der Carbonatisierungsgefahr, Betonbeschichtungen und Passivierung des Bewehrungsstahls durch Anstriche, Verzinken oder die Verwendung korrosionsbeständiger Stähle.

Stichworte: Betontechnologie, Rost, Karbonatisierung, Instandhaltung, Chlorid, gerissener Beton, Alkalität, alkalisches Milieu, Korrosionsbeständigkeit
Verfügbar bei: Siehe Verlag

Anzeige

  • Über diese
    Datenseite
  • Reference-ID
    10042865
  • Erstellt am
    23.01.2009
  • Geändert am
    28.11.2018