• DE
  • EN
  • FR
  • Internationale Datenbank und Galerie für Ingenieurbauwerke

Anzeige

Teilen

Folgen

Digitale Erfassung und Bewertung von Rissen

Autor(en):






Medium: Fachartikel
Sprache(n): de 
Veröffentlicht in: Beton- und Stahlbetonbau, , n. 4, v. 103
Seite(n): 252-261
DOI: 10.1002/best.200800612
Abstrakt:

Es wird ein praxisfertiges, digitales System zur Erfassung und Auswertung von Rissen an Massivbauwerken vorgestellt. Es nutzt eine konventionelle Digitalkamera mit spezifischem Aufsatztubus für die eigentliche fotografische Aufnahme am Bauwerk. Auf Basis einer Graustufenanalyse mit mehreren Dutzend Auswertestellen je Zentimeter Risslänge werden die Risse am Computer ausgewertet und in ihren Kenndaten wie mittlere Rissbreite, Streubreiten oder Rauigkeitsprofil analysiert. Praktische Anwendungen bei der Zustandsüberprüfung von Bauwerken - beispielsweise der Brückenprüfung nach DIN 1076 - und bei Schubversuchen im Labor zeigen nicht nur die Genauigkeit, sondern auch die einfache praktische Handhabung des Systems.

Stichworte: Bewertung, Bauwerke, Risse, digitales System, Zustandsüberprüfung
Verfügbar bei: Siehe Verlag

Anzeige

  • Über diese
    Datenseite
  • Reference-ID
    10037532
  • Erstellt am
    23.01.2009
  • Geändert am
    15.08.2014