• DE
  • EN
  • FR
  • Internationale Datenbank und Galerie für Ingenieurbauwerke

Anzeige

Teilen

Folgen

Einsatz von BIM im Hochbau - Effekte auf die Tragwerksplanung

Autor(en):



Medium: Fachartikel
Sprache(n): de 
Veröffentlicht in: Bautechnik, , n. 4, v. 91
Seite(n): 251-256
DOI: 10.1002/bate.201400025
Abstrakt:

Building Information Modeling - kurz BIM genannt - ist zurzeit bei Planern und Ausführenden des Bauwesens in aller Munde. Jeder kann es, jeder macht es, jedes Programm ist natürlich BIM-fähig, aber fast jeder versteht etwas anderes unter BIM. Die Autoren des Artikels beschäftigen sich mit dem Thema BIM aus der Perspektive der Tragwerksplaner. Sie zeigen auf, was aus ihrer Sicht momentan in der Praxis Stand der Technik ist und beschäftigen sich damit, wie BIM die Arbeitsweise von Tragwerksplanern verändert. Dabei nehmen sie nicht nur die Sichtweise des Bauingenieurs ein, sondern auch jene des Konstrukteurs. Es wird aufgezeigt, dass Bauingenieure durch BIM mehr und mehr dazu gedrängt werden, sich von den gewohnten ebenen Tragwerksmodellen zu verabschieden und den konsequenten Schritt zu räumlichen Tragwerksmodellen zu vollziehen. Konstrukteure werden in Zukunft Bauwerke nicht mehr mit Linien zeichnen, sondern aus Objekten konstruieren.

Stichworte: Tragwerksplanung, Hochbau, Konstruieren, 3D-Statik
Verfügbar bei: Siehe Verlag

Anzeige

  • Über diese
    Datenseite
  • Reference-ID
    10069925
  • Erstellt am
    09.04.2014
  • Geändert am
    13.08.2014