• DE
  • EN
  • FR
  • Internationale Datenbank und Galerie für Ingenieurbauwerke

Anzeige

Teilen

Folgen

Erweiterte Qualitätsprüfungen zum Nachweis ausreichender Betondeckung von bewehrten Bohrpfählen

Autor(en):


Medium: Fachartikel
Sprache(n): de 
Veröffentlicht in: Bautechnik, , n. 7, v. 82
Seite(n): 434-442
DOI: 10.1002/bate.200590149
Abstrakt:

Für den "Tunnel Unterföhring" wurden von der Firma BAUER Spezialtiefbau GmbH Bohrpfähle mit dem technisch noch jungen Doppelkopfsystem hergestellt. An den fertigen Bohrpfahlwän-den von der Bauüberwachung durchgeführte Kontrollmessungen legten die Vermutung nahe, daß die vertrags- und normgerechte Betondeckung nicht gegeben sei. Mit einer weit über das übliche Maß hinausgehenden Qualitätsprüfung konnten im Rahmen einer gutachtlichen Beur-teilung die Tragfähigkeit und Gebrauchstauglichkeit des Tunnels für die geplante Lebensdauer von 100 Jahren ohne Einschränkungen nachgewiesen werden und nach Abschluß der Prüfungen konnte auf jegliche Sanierungsmaßnahmen verzichtet werden. Das Doppelkopfsystem ermöglicht das Herstellen einer verrohrten Bohrung durch gleichzeitiges Vortreiben von Bohrschnecke und Verrohrung in einem Arbeitsschritt. Der Beton wird anschließend durch das Seelenrohr der Schnecke eingebracht, während die mit dem Boden gefüllte Bohrschnecke und die Verrohrung kontinuierlich gezogen werden, und die Bewehrungskörbe werden nachträglich in den frischen Pfahlbeton eingestellt. Inzwischen wurden aufgrund der Erkenntnisse aus dieser Baumaßnahme geräte- und verfahrenstechnische Änderungen am Doppelkopfsystem und beim Korbeinbau vorgenommen, welche die Qualitätssicherung verbessern und die Bohrpfahlherstellung nach dem neuesten Stand der Technik sicherstellen. So sind auch bei ungünstigen Randbedingungen Probleme und Fragestellungen - wie sie im folgenden Beitrag erläutert werden - zukünftig hinfällig.

Stichworte: Betondeckung, Bohrpfähle, Tunnel Unterföhring, Doppelkopfsystem, Bewehrungskorb, Fehlstellen, Betondeckungsmessung, Drehboden, exzentrische Korblage
Verfügbar bei: Siehe Verlag

Anzeige

  • Über diese
    Datenseite
  • Reference-ID
    10022107
  • Erstellt am
    09.10.2005
  • Geändert am
    14.08.2014