• DE
  • EN
  • FR
  • Internationale Datenbank und Galerie für Ingenieurbauwerke

Anzeige

Teilen

Folgen

Erweiterung der Technischen Biegelehre

Autor(en):

Medium: Fachartikel
Sprache(n): de 
Veröffentlicht in: Beton- und Stahlbetonbau, , n. 5, v. 99
Seite(n): 378-387
DOI: 10.1002/best.200490045
Abstrakt:

Im Stahlbetonquerschnitt geht wegen der Nichtlinearität beim Werkstoffverhalten die Möglichkeit der Superposition verloren. Für die allgemeine Schnittgrößenkombination (Nx, Vy, Vz, Mz, My und Tx) hat sich noch kein Lösungsweg zur Berechnung des zugehörigen Verzerrungszustandes im Querschnitt etabliert. Die Technische Biegelehre wird derart erweitert, daß auch für die allgemeine Schnittgrößenkombination der zugehörige Verzerrungszustand berechnet werden kann.

Stichworte: technische Biegelehre, stabförmige Bauteile, erweiterte Biegelehre, nichtlineare Berechnungen, Querschnittsberechnungen, Scheibenverzerrungen
Verfügbar bei: Siehe Verlag

Anzeige

  • Über diese
    Datenseite
  • Reference-ID
    10015044
  • Erstellt am
    25.05.2004
  • Geändert am
    14.08.2014