• DE
  • EN
  • FR
  • Internationale Datenbank und Galerie für Ingenieurbauwerke

Anzeige

Teilen

Folgen

Fast-track design and build of a FIFA compliant stadium - The Hazza Bin Zayed Stadium in Al Ain/U.A.E.

Autor(en):


Medium: Fachartikel
Sprache(n): en 
Veröffentlicht in: Stahlbau, , n. 6, v. 83
Seite(n): 394-399
DOI: 10.1002/stab.201410166
Abstrakt:

Rekordzeit für den Entwurf und Bau eines Stadions nach FIFA-Anforderungen - Das Hazza Bin Zayed Stadium in Al Ain/U.A.E.

Das Hazza Bin Zayed Stadion ist das neue Wahrzeichen von Al Ain und wird für die Heimspiele des erfolgreichen Al Ain Football Clubs genutzt. Das Dach wurde so entwickelt, dass das Spielfeld und die Tribünen ganzjährig ab 17:45 Uhr voll im Schatten liegen. So wird die Sonneneinstrahlung auf ein Minimum reduziert, ohne dabei das natürliche Rasenwachstum zu beeinträchtigen. Die beeindruckende Geometrie der Dachschale besteht aus einer Stahlkonstruktion mit einer PVC/PES-Membran-Verkleidung. 612 einzeln ausgerichtete Membran-Paneele formen zusammen mit einer primären Stahlkonstruktion in diagonalem Raster die äußere Fassade. Durch die Paneele wird auch in der Fassade die Verschattung maximiert, diese verhindern jedoch nicht den gewünschten Ausblick von innen. Mit der primären Stahlkonstruktion stellen die Membranflächen eine Hommage an den Palmenstamm dar - ein Wahrzeichen der Oase von Al Ain. Um die Konstruktion der Fassade und der Verkleidung zu vereinheitlichen und die Bauzeit so weit wie möglich zu verringern, wurde ein modulares System entwickelt. Dieser Aufsatz beschreibt den Entwurf des Stadions nach FIFA-Anforderungen, das in nur 18 Monaten fertiggestellt wurde.

Stichworte: Fassade, Sonnenschutz, passive Kühlung, Membrane, Kragdach
Verfügbar bei: Siehe Verlag

Bauwerke und Projekte

Anzeige

  • Über diese
    Datenseite
  • Reference-ID
    10070164
  • Erstellt am
    11.06.2014
  • Geändert am
    13.08.2014