• DE
  • EN
  • FR
  • Internationale Datenbank und Galerie für Ingenieurbauwerke

Anzeige

Teilen

Folgen

FE-Simulation von aufgetretenen Spannungen und Verformungen an der Baugrube Gleiswechsel in Duisburg-Meiderich

Autor(en):


Medium: Fachartikel
Sprache(n): de 
Veröffentlicht in: Bautechnik, , n. 1, v. 74
Seite(n): 25-32
Abstrakt:

Bei der Berechnung von Baugrubensicherungen wird die Methode der Finiten Elemente vermehrt eingesetzt. Im folgenden Beitrag wird anhand eines konkreten Anwendungsbeispiels verdeutlicht, welche Möglichkeiten und Grenzen sich bei der Verwendung von FE-Methoden mit einfachen Stoffgesetzen aufzeigen. Insbesondere auf die Schwierigkeiten bei der Formulierung von Randbedingungen und der Umgang mit den Stoffparametern wird hierbei eingegangen.

Stichworte: Grundbau, Bodenmechanik, Geotechnik, Stoffparameter, Finite-Elemente-Methode, unerwartete Verformungen, Soilcrete-Verfahren, Baugrundaufbau
Verfügbar bei: Siehe Verlag

Anzeige

  • Über diese
    Datenseite
  • Reference-ID
    10012621
  • Erstellt am
    10.12.2003
  • Geändert am
    14.08.2014