• DE
  • EN
  • FR
  • Internationale Datenbank und Galerie für Ingenieurbauwerke

Anzeige

Teilen

Folgen

Grundinstandsetzung der genieteten 100 Jahre alten Peißnitzbrücke in Halle - Ausschreibung und Ausführungsplanung

Autor(en):


Medium: Fachartikel
Sprache(n): de 
Veröffentlicht in: Stahlbau, , n. 10, v. 69
Seite(n): 756-763
DOI: 10.1002/stab.200002820
Abstrakt:

Die unter Denkmalschutz stehende und über 100 Jahre alte Peißnitzbrücke wurde vom 1.6. bis 10.12.1999 instandgesetzt. Die festgestellten Mängel bei der Brücke basieren zum einen auf durch Rost- und Sprengschäden verursachte Schwächungen und zum anderen auf der nicht ausreichenden Zahl von Bindeblechen bei den Rahmenstäben. Die notwendigen Querschnittsverstärkungen wurden entsprechend der vorhandenen Ausführung mittels Nieten durchgeführt. Der nachfolgende Beitrag gibt einen Überblick über die festgestellten Mängel und deren Beseitigung sowie über Schwierigkeiten bei der Durchführung der Sanierungsmaßnahmen. Die Verstärkung der Brücke wurde für die Nutzung als Fuß- und Radwegbrücke ausgelegt.

Stichworte: Verstärkung, Fußgängerbrücke, Korrosionsschäden, Gerberträger, statische Nachrechnung, Fachwerksystem, Sprengschäden
Verfügbar bei: Siehe Verlag

Anzeige

  • Über diese
    Datenseite
  • Reference-ID
    10012309
  • Erstellt am
    09.12.2003
  • Geändert am
    14.08.2014