• DE
  • EN
  • FR
  • Internationale Datenbank und Galerie für Ingenieurbauwerke

Anzeige

Teilen

Folgen

The impact of the code for sustainable homes on masonry house construction in England

Autor(en):
Medium: Fachartikel
Sprache(n): de 
Veröffentlicht in: Mauerwerk, , n. 4, v. 14
Seite(n): 232-238
DOI: 10.1002/dama.201002051
Abstrakt:

Auswirkungen der Norm für nachhaltigen Wohnungsbau auf den Mauerwerksbau in England

In England bleibt Mauerwerk die vorherrschende Bauweise beim Hausbau und macht über 80 % aller neuen Wohnungen aus. Der Anteil des Bestandsersatzes im Wohnungsbau im Vereinigten Königreich ist niedrig. Somit ergibt sich ein Bedarf an nachhaltig flexibler Gestaltung des Wohnraums mit einer Lebensdauer von mehr als 100 Jahren. Dies erfordert Konstruktionsformen, die dauerhaft sind, mit geringen Unterhaltskosten auskommen und die flexibel genug sind, um Erweiterungen, Umbauten und Veränderungen im Anforderungsspektrum zu ermöglichen.
Die Norm für nachhaltigen Wohnungsbau folgt einem ganzheitlicheren Ansatz für die konstruktiven Anforderungen an Wohngebäude als die bestehenden Baunormen. Die normativen Anforderungen, welche das bauende Gewerbe zu erfüllen hat, werden sich in einem vergleichsweise kurzen Zeitraum erhöhen. Dieser Aufsatz untersucht die Anforderungen der Norm und zeigt, wie die Hersteller und Konstrukteure Mauerwerksbauten gestalten können, so dass diese den verschiedenen Normkategorien genügen.

Stichworte: England, Norm für nachhaltiges Bauen
Verfügbar bei: Siehe Verlag

Anzeige

  • Über diese
    Datenseite
  • Reference-ID
    10058614
  • Erstellt am
    17.11.2010
  • Geändert am
    13.08.2014