• DE
  • EN
  • FR
  • Internationale Datenbank und Galerie für Ingenieurbauwerke

Anzeige

Teilen

Folgen

Integriertes Entwerfen im digitalen Prozess

Autor(en):
Medium: Fachartikel
Sprache(n): de 
Veröffentlicht in: Bautechnik, , n. 4, v. 91
Seite(n): 257-261
DOI: 10.1002/bate.201400020
Abstrakt:

Computerbasierte Planungs-, Simulations- und Fertigungsverfahren sind seit Jahrzehnten unverzichtbare Hilfsmittel beim Planen und Bauen. Gegenwärtige Entwicklungen zielen auf die Verknüpfung von bisher isolierten Softwarekomponenten zum einen auf die horizontale Integration von verschiedenen Informationen der Planungsbeteiligten in Gebäudedatenmodellen (Building Information Modeling, kurz: BIM) und zum anderen vertikal entlang der gesamten Prozesskette vom frühen Entwurf bis zur Ausführung auf der Baustelle und der Bewirtschaftung der Gebäude. Ziel ist dabei die Steigerung der Effizienz und der Sicherheit von Planungs- und Bauabläufen. Darüber hinaus hat dies aber auch tief greifende Auswirkungen auf die Planungskultur: Es verändert sich nicht nur die interdisziplinäre Kommunikation zwischen den Beteiligten, sondern auch die Rolle und die Aufgaben von Architekten und Ingenieuren im Prozess des Planens und Bauens.

Stichworte: Building Information Modeling, Gebäudedatenmodelle, digitale Prozessketten
Verfügbar bei: Siehe Verlag

Anzeige

  • Über diese
    Datenseite
  • Reference-ID
    10069927
  • Erstellt am
    09.04.2014
  • Geändert am
    04.10.2016