• DE
  • EN
  • FR
  • Internationale Datenbank und Galerie für Ingenieurbauwerke

Anzeige

Teilen

Folgen

Lasteinleitung bei ausbetonierten Hohlprofil-Verbundstützen

Autor(en):

Medium: Fachartikel
Sprache(n): de 
Veröffentlicht in: Stahlbau, , n. 9, v. 73
Seite(n): 676-682
DOI: 10.1002/stab.200490171
Abstrakt:

Verbundstützen aus ausbetonierten Hohlprofilen werden seit einigen Jahren verstärkt im Geschoß- und Hochhausbau eingesetzt. Die Wirtschaftlichkeit wird dabei in hohem Maße durch die Ausbildung der Krafteinleitungsbereiche bestimmt. Es wird über neuere Forschungsarbeiten und umfangreiche experimentelle Untersuchungen berichtet, die die Umschnürungswirkung des Stahlrohres im Lasteinleitungsbereich wesentlich stärker als bisher berücksichtigen. Die entwickelten Modelle stellen die Grundlage für die Bemessungsregeln für Lasteinleitungsbereiche von Hohlprofil-Verbundstützen in prEN 1994-1-1 und DIN 18800-5 dar.

Stichworte: Traglast, Bemessungsmodell, Eurocode 4, EC 4, Hohlprofile, Last-Verformungs-Kurven, Komponenten-Versuche, Lasteinleitungskonstruktion, Umschnürungsbereich
Verfügbar bei: Siehe Verlag

Anzeige

  • Über diese
    Datenseite
  • Reference-ID
    10021707
  • Erstellt am
    07.10.2005
  • Geändert am
    14.08.2014