• DE
  • EN
  • FR
  • Internationale Datenbank und Galerie für Ingenieurbauwerke

Anzeige

Teilen

Folgen

Materialtechnologische Beurteilung von Verstärkungsmaßnahmen

Autor(en):
Medium: Fachartikel
Sprache(n): de 
Veröffentlicht in: Beton- und Stahlbetonbau, , n. 12, v. 95
Seite(n): 707-712
DOI: 10.1002/best.200001350
Abstrakt:

Es werden Maßnahmen für die Verstärkung von Betonbauwerken zur Erzielung entsprechender Gebrauchstauglichkeit. Tragsicherheit und Dauerhaftigkeit erläutert, die durch Querschnittsvergrößerung oder -ergänzung unter Anwendung von zementgebundenen bzw. zementgebundenen Materialien mit Kunststoffzusatz durchgeführt werden. Die grundsätzlichen an diese Materialien zu stellenden Anforderungen werden diskutiert. Des weiteren wird die Gefährdung einer zementgebundenen Beschichtung durch Ablösung und Rißbildung im jungen Alter zufolge schwindbedingter Eigenspannungen besprochen. Es werden die Einflußfaktoren, die diese Spannungen bestimmen, anhand von Rechenergebnissen bewertet und Empfehlungen für Maßnahmen zu deren Minimierung angegeben.

Stichworte: Verstärkung von Betonbauwerken durch zementgebundene Materialien, Untergrundvorbereitung des Altbetons, Nachbehandlung des Neubetons, schwindbedingte Eigenspannungen
Verfügbar bei: Siehe Verlag

Anzeige

  • Über diese
    Datenseite
  • Reference-ID
    10011876
  • Erstellt am
    08.12.2003
  • Geändert am
    14.08.2014