• DE
  • EN
  • FR
  • Internationale Datenbank und Galerie für Ingenieurbauwerke

Anzeige

Teilen

Folgen

Die Neckartalbrücke Weitingen (Teil 1)

Autor(en):




Medium: Fachartikel
Sprache(n): de 
Veröffentlicht in: Stahlbau, , n. 3, v. 52
Seite(n): 65-77
Abstrakt:

Die Brücke weist durch die Verwendung einer Seilunterspannung in den beiden weitgespannten Endfeldern inige Konstruktionsmerkmale auf, die besondere Beachtung verdienen. Neben einer allgemeinen Übersicht behandelt der erste Teil ausschließlich den stählernen Überbau, insbesondere die statische Berechnung, die Konstruktion und die Montage des Stahlhohlkastens und die durch geführten Versuche. Im zweiten teil wird über die Planung, die Entwicklung zum Verwaltungsentwurf, das Submissionsergebnis sowie die Konstruktion, Berechnung und Ausführung der Unterbauten berichtet.

Stichworte: Probebelastung, Stahlbrückenbau, Korrosionsschutz, Versuche, Windkanaluntersuchung, Seilverankerung, Hohlkastenquerschnitt, aerodynamische Stabilität, Werkstattfertigung, Umlenksattel, Straßenbrücke, Entwurf und Konstruktion, Seilversuche, räumliches Stabwerk, Montagezustände, unterspannter Balken, Seilkrafteinleitung, Vorspannkräfte, Brückenmodell, Windkraftbeiwerte, Vormontageplatz, Walzasphaltschutzschicht
Verfügbar bei: Siehe Verlag

Bauwerke und Projekte

Anzeige

  • Über diese
    Datenseite
  • Reference-ID
    10042103
  • Erstellt am
    23.01.2009
  • Geändert am
    15.08.2014