• DE
  • EN
  • FR
  • Internationale Datenbank und Galerie für Ingenieurbauwerke

Anzeige

Teilen

Folgen

Normen für den Konstruktiven Ingenieurbau

Autor(en):
Medium: Fachartikel
Sprache(n): de 
Veröffentlicht in: Beton- und Stahlbetonbau, , n. 4, v. 104
Seite(n): 200-206
DOI: 10.1002/best.200900669
Abstrakt:

Für den Konstruktiven Ingenieurbau sind Normen unverzichtbare Grundlagen. Normen sollen die anerkannten Regeln sowie den Stand von Wissenschaft und Technik darstellen, und sie dienen der Verständigung zwischen den beteiligten Fachleuten. In den zukünftigen Normen sind alle Prozessschritte der Planung - Projektierung, Ausführung, Nutzung, Erhaltung und Rückbau - durch die integrale Betrachtung aller die Sicherheit und Qualität betreffenden Aspekte zu behandeln. Gegenüber heutigen Normen werden folglich die thematische Breite und der Detaillierungsgrad zunehmen. Das Ziel der Verfasser von Normen muss es aber gleichwohl sein, die benötigte Information mithilfe einfach handhabbarer Regeln verständlich darzustellen. Es muss gelingen, den Normen der Zukunft (wieder) die ihnen angemessene Bedeutung und hohe Akzeptanz zu verschaffen.

Stichworte: Bemessung, Eurocodes, Konstruktiver Ingenieurbau, Tragwerksnormen
Verfügbar bei: Siehe Verlag

Anzeige

  • Über diese
    Datenseite
  • Reference-ID
    10062389
  • Erstellt am
    19.11.2010
  • Geändert am
    13.08.2014