• DE
  • EN
  • FR
  • Internationale Datenbank und Galerie für Ingenieurbauwerke

Anzeige

Teilen

Folgen

Die Rollbrücken der neuen Landebahn Nordwest am Flughafen Frankfurt/Main

Autor(en):



Medium: Fachartikel
Sprache(n): de 
Veröffentlicht in: Beton- und Stahlbetonbau, , n. 3, v. 107
Seite(n): 164-174
DOI: 10.1002/best.201100084
Abstrakt:

Die Rollbrücken der neuen Landebahn Nordwest am Flughafen Franfurt/Main stellen in vielerlei Hinsicht eine Innovation im Großbrückenbau dar. Alle Rollbrücken wurden als integrale Rahmentragwerke geplant und errichtet. Die Anwendung der integralen fugenlosen Bauweise in Verbindung mit vorgespannten Fertigteilplattenbalken mit Ortbetonergänzung wurde in dieser Größenordnung erstmals angewendet. Durch die konsequente Anwendung dieses Konstruktionsprinzips konnte eine kurze Bauzeit mit minimalen Einschränkungen für den öffentlichen Verkehr erreicht werden. Das Ergebnis sind sehr robuste, wartungsarme Bauwerke mit geringer Bauhöhe und sehr hoher Tragfähigkeit. Die speziellen Anforderungen aus dem Flugbetrieb, insbesondere die hohen Flugzeuglasten, erfordern Lösungen, die zum Teil außerhalb der in den geltenden Vorschriften geregelten Bauweisen liegen. Durch die Bereitschaft des Bauherren und aller am Projekt Beteiligten, diesen innovativen Weg mitzugehen, sind einzigartige, wirtschaftliche und auch gestalterisch ansprechende Bauwerke entstanden.

Stichworte: Fertigteile, Vorspannung, Rahmensystem, Kontinuitätsvorspannung, integrale Brücken, Erddruckfänger, Fertigteilplattenbalken, Flugzeuglasten, fugenlose Konstruktionen, Großbrücken, Kreuzungswinkel
Verfügbar bei: Siehe Verlag

Bauwerke und Projekte

Bauwerkstypen

Anzeige

  • Über diese
    Datenseite
  • Reference-ID
    10066918
  • Erstellt am
    05.09.2012
  • Geändert am
    13.08.2014