• DE
  • EN
  • FR
  • Internationale Datenbank und Galerie für Ingenieurbauwerke

Anzeige

Teilen

Folgen

Sicherheitskonzept für Brücken aus Granitsteinbalken

Autor(en):


Medium: Fachartikel
Sprache(n): de 
Veröffentlicht in: Mauerwerk, , n. 4, v. 8
Seite(n): 138-145
DOI: 10.1002/dama.200490053
Abstrakt:

In dem vorliegenden Artikel wird die Entwicklung von charakteristischen Biegezugfestigkeiten und Teilsicherheitsfaktoren für Tragfähigkeitsnachweise von unverstärkten Granitsteindeckerbrücken im Rahmen des neuen Normenkonzeptes mit Teilsicherheitsfaktoren behandelt. Dazu wurden zwanzig Biegeversuche an Granitsteindeckern durchgeführt und statistisch ausgewertet. Zusätzlich wurden die Granitsteindecker auf Störungen im Gefüge geprüft. Für diese Prüfung wurden Ultraschallverfahren und Radarverfahren verwendet, und es wurden Bohrkerne entnommen. Abschließend wurde untersucht, ob die Granitsteindecker mit geschlitzten CFK-Lamellen verstärkt werden können. Auch dazu wurden Biegeversuche durchgeführt. Es wurde ein Konzept für die Verstärkung in Anlehnung an den Einbau von geschlitzten CFK-Lamellen in Beton entwickelt.

Verfügbar bei: Siehe Verlag

Anzeige

  • Über diese
    Datenseite
  • Reference-ID
    10022363
  • Erstellt am
    09.10.2005
  • Geändert am
    14.08.2014