• DE
  • EN
  • FR
  • Internationale Datenbank und Galerie für Ingenieurbauwerke

Anzeige

Teilen

Folgen

Sichtmauerwerk mit Ziegeln (Teil 1)

Autor(en):

Medium: Fachartikel
Sprache(n): de 
Veröffentlicht in: Mauerwerk, , n. 2, v. 5
Seite(n): 45-52
DOI: 10.1002/dama.200100140
Abstrakt:

Der Beitrag befaßt sich im wesentlichen mit den gestalterischen Gesichtspunkten von modernen Backsteinfassaden. Die Schönheit der Backsteine liegt in ihrer Solidität und Unvergänglichkeit. Die altbewährten kleinformatigen Backsteine haben sich über Jahrhunderte kaum geändert und regen nach wie vor zu phantasievoller Architektur an.
Die unzählige Farb- und Strukturvielfalt des Backsteins ist ausschlaggebend dafür, daß dieser Baustoff besonders zur individuellen Fassadenarchitektur bevorzugt wird. Weitere Gestaltungselemente, wie Steinformat, Mauerwerksverband und Fugen können das Erscheinungsbild einer Backsteinfassade ebenfalls stark beeinflussen.
In Konsequenz der bautechnischen Weiterentwicklung werden heute eine Reihe an Ziegelfertigteilen zur Überdeckung von Öffnung mit großen Spannweiten, als Fensterbänke oder Gesimse werkseitig produziert. Ziegelfertigteile können ohne großen Aufwand in kurzer Zeit an der Baustelle montiert werden. Sie passen sich nahtlos in die konventionell gemauerte Fläche ein. Der Einsatz von Ziegelfertigteilen wird insbesondere bei Geschoßwohnungsbau zur Beschleunigung des Bauablaufs und damit zur Kostensenkung bevorzugt. Darüber hinaus können komplexe Bauteile, die im Verblendmauerwerk auch die Aufgabe der Tragkonstruktion übernehmen sollen, aus Ziegelfertigteilen hergestellt werden.

Verfügbar bei: Siehe Verlag

Anzeige

  • Über diese
    Datenseite
  • Reference-ID
    10014474
  • Erstellt am
    21.04.2004
  • Geändert am
    14.08.2014