• DE
  • EN
  • FR
  • Internationale Datenbank und Galerie für Ingenieurbauwerke

Anzeige

Teilen

Folgen

Die Spannbeton-Schrägkabelbrücke über den Columbia zwischen Pasco und Kennewick im Staat Washington, USA

Autor(en):


Medium: Fachartikel
Sprache(n): de 
Veröffentlicht in: Beton- und Stahlbetonbau, , n. 2, v. 75
Seite(n): 29-36, 64-70, 90-94
DOI: 10.1002/best.198000070
Abstrakt:

Über Vorentwurf, Entwurf, Ausschreibungsverfahren, Konstruktion und Bauausführung der über insgesamt 750 m langen Schrägkabelbrücke mit 300 m Hauptöffnungsweite und einer Bauhöhe von 2.13 m. Die Brücke wurde aus bis zu 2700 kN schweren Fertigteilen errichtet. Die Herstellung erfolgte von den beiden Brückenpylonen her. Neben umfangreichen Untersuchungen für die rein statische Belastung wurden auch Berechnungen und Laborversuche zur dynamischen Stabilität infolge Wind- und Erdbebenbeanspruchung durchgeführt.

Stichworte: Erdbeben, Spannbeton, Pylon, Schrägkabel, Brücke, Lastannahmen, Schwingbreite, Brückenlager, Seilverankerung, Paralleldrahtkabel, Kabelverankerung, Ankerkopf, HiAm-Anker, Fächer, Kabelschwingung
Verfügbar bei: Siehe Verlag

Bauwerke und Projekte

Geografische Orte

Anzeige

  • Über diese
    Datenseite
  • Reference-ID
    10043432
  • Erstellt am
    23.01.2009
  • Geändert am
    11.11.2018