• DE
  • EN
  • FR
  • Internationale Datenbank und Galerie für Ingenieurbauwerke

Anzeige

Teilen

Folgen

Spannungen und Verformungen bei einem chemisch verfestigten Unterfangungskörper

Autor(en):


Medium: Fachartikel
Sprache(n): de 
Veröffentlicht in: Bautechnik, , n. 8, v. 61
Seite(n): 280-284
Abstrakt:

Es wird ein Kriechgesetz für die chemische Bodenverfestigung mit Silicatgel vorgestellt, welches in der Lage ist, das dreiaxiale Verformungsverhalten zu beschreiben. Das aus den Ergebnissen von Laborversuchen entwickelte Kriechgesetz wurde in ein FE-Programm implementiert. An einem hergestellten chemisch verfestigten Unterfangungskörper wurden über einen längeren Zeitraum Verschiebungsmessungen durchgeführt und diese Messwerte mit FE-Rechnungen verglichen. Ausserdem wurden Betrachtungen zum Bruchverhalten angestellt.

Stichworte: Kriechen, Grundbau, Silikatgel, finite Elemente, Geotechnik, Unterfangungskörper
Verfügbar bei: Siehe Verlag

Anzeige

  • Über diese
    Datenseite
  • Reference-ID
    10036320
  • Erstellt am
    23.01.2009
  • Geändert am
    15.08.2014