• DE
  • EN
  • FR
  • Internationale Datenbank und Galerie für Ingenieurbauwerke

Anzeige

Teilen

Folgen

Speziallösungen für Seitenwand-Verankerungen bei der 4. Röhre Elbtunnel

Autor(en):
Medium: Fachartikel
Sprache(n): de 
Veröffentlicht in: Beton- und Stahlbetonbau, , n. 12, v. 95
Seite(n): 727-740
DOI: 10.1002/best.200001380
Abstrakt:

Seitenwände sind beim Betrieb von Straßentunnel mit Kreisquerschnitt zur Erfüllung verschiedener Funktionen erforderlich. Bei der in Tübbingbauweise hergestellten Vierten Röhre des Elbtunnels ist vorgesehen, Seitenwände mit nachträglich gesetzten Verbundankern an die Tübbingringe anzuschließen. Die Beanspruchungen und das Tragverhalten dieser Stahlanker erfordern aufgrund der Wechselwirkung zwischen der ringförmigen Tunnelaußenschale und der sehnenförmig statisch unbestimmt angeschlossenen Seitenwand umfangreiche statische Nachweise. Die Auswahl der Ankerkonstruktion erfolgte unter Berücksichtigung von bautechnischen Anforderungen sowie insbesondere der technischen Liefermöglichkeiten und wirtschaftlichen Aspekte

Stichworte: Konvergenz, Tunnelauskleidung, Verbundanker, Seitenwand
Verfügbar bei: Siehe Verlag

Bauwerke und Projekte

Anzeige

  • Über diese
    Datenseite
  • Reference-ID
    10011879
  • Erstellt am
    08.12.2003
  • Geändert am
    14.08.2014