• DE
  • EN
  • FR
  • Internationale Datenbank und Galerie für Ingenieurbauwerke

Anzeige

Teilen

Folgen

Wände aus unbewehrtem Beton

Autor(en):


Medium: Fachartikel
Sprache(n): de 
Veröffentlicht in: Beton- und Stahlbetonbau, , n. 3, v. 97
Seite(n): 121-129
DOI: 10.1002/best.200200620
Abstrakt:

Auf der Grundlage der DIN 1045 (07.88) und der Neufassung DIN 1045-1 (07.2001) wurden Bemessungsnomogramme zur Ermittlung der Traglast unbewehrter Wände und zur Ermittlung der Mindestauflast unbewehrter Kellerwände entwickelt. Berechnungsbeispiele veranschaulichen die Bemessung nach den genannten Normen und die Handhabung der vorgestellten Bemessungshilfen. Anhand numerischer Berechnungen wird das Potential unbewehrter Wände, das durch die Variation der Lastausmitte am Wandkopf und Wandfuß sowie durch den Ansatz der Zugfestigkeit des Betons im Materialmodell erreicht werden kann, verdeutlicht.

Stichworte: Kellerwand, Bemessungshilfen, unbewehrter Beton, unbewehrte Betonwände, Bemessungsnomogramme, Außenwand
Verfügbar bei: Siehe Verlag

Anzeige

  • Über diese
    Datenseite
  • Reference-ID
    10011961
  • Erstellt am
    08.12.2003
  • Geändert am
    14.08.2014