• DE
  • EN
  • FR
  • Internationale Datenbank und Galerie für Ingenieurbauwerke

Anzeige

Teilen

Folgen

Zur Wasserundurchlässigkeit von Stahlbetonbauteilen mit Trennrissen

Autor(en):


Medium: Fachartikel
Sprache(n): de 
Veröffentlicht in: Beton- und Stahlbetonbau, , n. 3, v. 84
Seite(n): 60-63
DOI: 10.1002/best.198900110
Abstrakt:

Es wird über Untersuchungen zur kurz- und langzeitigen Dichtheit von wasserdruckbeanspruchten Stahlbetonbauteilen mit Trennrissen berichtet, die keine Druckzone aufweisen. Insbesondere war die Frage zu klären, bis zu welcher Grenzrissbreite Risse durch Selbstheilung wierder geschlossen werden. Es zeigt sich, daß bei einer Rissbreite von über 0.1 mm eine Selbstheilung nicht zu erwarten ist, bei kleineren Rissbreiten ist sie jedoch auch nicht gesichert.

Stichworte: Schaden, Versuche, Instandhaltung, Wasserundurchlässigkeit, Trennriß, Wasserdichtigkeit, weiße Wanne, Selbstheilung
Verfügbar bei: Siehe Verlag

Anzeige

  • Über diese
    Datenseite
  • Reference-ID
    10037658
  • Erstellt am
    23.01.2009
  • Geändert am
    15.08.2014