• de
  • en
  • fr
  • Internationale Datenbank für Ingenieurbauwerke

Teilen

Folgen

Spenden

Kurt Fredrich Spezialtiefbau GmbH

Hier könnte das Firmenlogo stehen!

Bei diesem Eintrag handelt es sich derzeit um einen kostenlosen Standardeintrag. Mit einem Premiumeintrag können Sie die Darstellung Ihrer Firma auf Structurae mitgestalten.

Weitere Informationen

Für diesen Standardfirmeneintrag werden keine Kategorien angezeigt. Um diese anzeigen zu lassen, muss das Profil in ein Premiumprofil umgewandelt werden.

Ein Premiumprofil veröffentlichen

Bauwerke & Projekte

Beteiligung an folgenden Bauwerken und Projekten:

Chronologie

1957

Am 1. März 1957 gründete der Bauingenieur Kurt Fredrich in Bremerhaven die Einzelfirma "Kurt Fredrich Beton-Bohrpfahlgründungen".

Als ehemaliger Niederlassungsleiter der Firma Lorenz Bau, NL Bremerhaven, brachte er die speziellen Erfahrungen insbesondere für Pfahlgründungen in seine Firma ein und führte ab da viele Bauwerke im manuellen Bohrverfahren in Norddeutschland aus.

1962

wurde das Arbeits- und Einsatzgebiet bundesweit erweitert mit Baggerrammen um Ortbeton- und Fertigpfahlgründungen, sowie das konstruktive Rammen von Spundwänden zu Land und zu Wasser.

1964

ging die erste vollhydraulisch betriebene Rammanlage Typ Delmag, GR 181 in Betrieb.

1969

trat Herr Feldermann in das Unternehmen ein und baute es kontinuierlich aus. Es erfolgte eine Umstellung auf Raupenrammgeräte Typ Akermann.

1973

wurde das Unternehmen umgewandelt in eine KG und das Bremerhavener Unternehmen B. Wübben + Co. übernahm die Anteile von Herrn Fredrich.

1975

wurde die erste Raupenramm und –bohranlage Typ Hitachi KH 180, insbesondere für große Pfahllängen, in Dienst gestellt.

1981

durch die Verlegung auf den heutigen Betriebssitz nach Loxstedt, Zur Siedewurt 2, wurde das Unternehmen umgestellt und weiterhin als Kurt Fredrich Spezialtiefbau GmbH geführt.

1986

verstarb Herr Kurt Fredrich

1991

Eröffnung einer Niederlassung in den "Neuen Bundesländern" in unmittelbarer Nähe von Schwerin als Fredrich Grundbau GmbH mit eigenem Personal- und Gerätebestand.

2001

wurde unser Flaggschiff, das Raupengerät Typ Hitachi CX 700, für extreme Pfahllängen bis 45,0 m in einer Länge, eingesetzt.

2003
- 2004

schied Herr Feldermann als langjähriger Geschäftsführer aus, steht aber weiterhin dem Unternehmen als Berater zur Verfügung.

2004

übernahm Herr Lahrs die technische Geschäftsführung und steht weiterhin für Kontinuität der Unternehmen unserer Firmengruppe.

Hier könnte das Firmenlogo stehen!

Bei diesem Eintrag handelt es sich derzeit um einen kostenlosen Standardeintrag. Mit einem Premiumeintrag können Sie die Darstellung Ihrer Firma auf Structurae mitgestalten.

Weitere Informationen

  • Über diese
    Datenseite
  • Firm-ID
    1010587
  • Erstellt am
    26.06.2011
  • Geändert am
    27.06.2017