• DE
  • EN
  • FR
  • Internationale Datenbank und Galerie für Ingenieurbauwerke

Anzeige

Teilen

Folgen

Spenden

Antoni Gaudí

Katalanischer Architekt.

Biografische Angaben

Name: Antoni Gaudí
Vollständiger Name: Antoni Plàcid Gaudí i Cornet
Geboren am 25. Juni 1852 in , Tarragona, Katalonien, Spanien, Europa
Verstorben am 10. Juni 1926 in , Barcelona, Katalonien, Spanien, Europa
1865

Macht Zeichnungen für das Magazin "El Arlequin" und kollaboriert an dem Projekt des Wiederaufbaus der Abtei von Poblet.

1872

Beginnt Studium der Architektur in Barcelona.

1873 - 1877

Studium der Architektur an der Escola Provincial d'Arquitectura in Barcelona.

1878 - 1882

Fabrik der Kooperative "La Obra Mataaronese".

15 März 1878

Erhält sein Architekturpatent.

1883

Wird zum Architekten der Sagrada Familia ernannt, die 1882 vom Architekten Francisco de Paula del Villar i Carmona begonnen wurde.

1884 - 1887

Krypta in der Kirche der Sagrada Familia.

1884 - 1888

Güell-Pavillons in Pedralbes.

1886 - 1888

Palacio Güell in Barcelona für Eusebi Güell i Bacigalupi.

1887 - 1893

Bau des Bischofspalastes in Astorga (Léon).

1904 - 1906

Bau der Casa Batlló auf dem Passeig de Gracia in Barcelona.

1904 - 1914

Restaurierungsarbeiten an der Kathedrale von Mallorca.

1906 - 1910

Casa Milà (la Pedrera) im Eixample-Viertel von Barcelona.

1908 - 1914

Bau der Krypta in der Colonia Güell in Santa Coloma de Cervelló.

1910 - 1912

Sitzbank im Park Güell.

1914 - 1926

Bau der Glockentürme der Ostfassade de Sagrada Familia.

30 November 1925

Der erste Glockenturm, dem heiligen Barnabas gewidmet, wird fertiggestellt.

10 Juni 1926

Gaudi wird von einer Straßenbahn angefahren und stirbt an seinen Verletzungen.

Bauwerke und Projekte

Anzeige

Relevante Literatur

Weitere Veröffentlichungen...
  • Über diese
    Datenseite
  • Person-ID
    1000014
  • Erstellt am
    29.12.1998
  • Geändert am
    22.07.2014