• DE
  • EN
  • FR
  • Internationale Datenbank und Galerie für Ingenieurbauwerke

Anzeige

Teilen

Folgen

Spenden

Helmut Bomhard

Deutscher Bauingenieur.

Biografische Angaben

Name: Helmut Bomhard
Geboren am 16. Juli 1930 in , Ansbach (Kreis), Bayern, Deutschland, Europa
Wirkungsstätte(n):
1950

Abitur.

1950 - 1955

Studium in neun Semestern an der TH München, Fakultät für Bauingenieur- und Vermessungswesen.

1953

Aufnahme in die Studienstiftung des Deutschen Volkes.

1955

Eintritt in die Hauptverwaltung der Dyckerhoff & Widmann AG in München. Tätig auf verschiedenen Baustellen unter anderem auch außerhalb Europas in Mittelamerika und Afrika.

1966

Oberingenieur bei Dyckerhoff & Widmann

1970

Erhält einen Ruf als Professor am Lehrstuhl und Institut für Beton- und Stahlbetonbau der TU Karlsruhe zur Nachfolge von Prof. Franz, entscheidet sich jedoch für den Verbleib bei Dyckerhoff & Widmann.

1972

Prokurist bei Dyckerhoff & Widmann

1973

Direktor bei Dyckerhoff & Widmann

1989

Ehrendoktorwürde durch die Universität Essen.

1990

FIP Medal

1994

Bestellung zum Honorarprofessor für Entwurf und Gestaltung von Ingenieurhochbauten im Hoch- und Industriebau an der Technischen Universität Dresden.

1995

Ausscheiden bei Dyckerhoff & Widmann nach 40 Jahren Tätigkeit mit Erreichen der Altersgrenze.

Beginn der freiberuflichen Tätigkeit als beratender Ingenieur unter Fortführung der Honorarprofessur an der TU Dresden.

Bauwerke und Projekte

Beteiligung an den folgenden Bauwerken und Projekten:

Berater Tragwerksplanung
Tragwerksplaner

Anzeige

Bibliografie

  1. Bomhard, Helmut (1982): Erfahrung im Behälterbau. In: Spannbetonbau in der Bundesrepublik Deutschland 1978-1982. Deutscher Beton-Verein e.V. / Deutsche Gruppe International Spannbeton-Verband (FIP), Berlin (Deutschland), S. 192-200.
  2. Bomhard, Helmut (1987): Statisch-konstruktive Lösungsvorschläge zum Wiederaufbau der Kongreßhalle in Berlin. VI. Vorschlag Dyckerhoff & Widmann AG - Der Ausführungsentwurf. In: Bautechnik, v. 64, n. 4 (April 1987), S. 131-134.
  3. Bomhard, Helmut: Dankeschön und: Bauingenieur, quo vadis?. In: Ehrenkolloquium am 16. November 2000 anläßlich des 70. Geburtstages von Prof. Dr.-Ing. E.h. Helmut Bomhard. Technische Universität Dresden, Fakultät Bauingenieurwesen, Dresden (Deutschland), S. 75-76.
  4. Bomhard, Helmut (1973): Das DYWIDAG-Hubverfahren. In: Böhme, Gerhard (1973): Festschrift Ulrich Finsterwalder - 50 Jahre für Dywidag. Dyckerhoff & Widmann, Karlsruhe (Deutschland), S. 330-341.
  5. Bomhard, Helmut: Konstruktion und Bau der Paketumschlaghalle in München. Vorgetragen bei: Betontag, 1969, Deutscher Betonverein, S. 121-140.
Weitere Veröffentlichungen...

Relevante Literatur

  • Über diese
    Datenseite
  • Person-ID
    1007065
  • Erstellt am
    06.03.2008
  • Geändert am
    22.07.2014