• de
  • en
  • fr
  • Internationale Datenbank für Ingenieurbauwerke

Teilen

Folgen

Spenden

Jean Prouvé

Biografische Angaben

Name: Jean Prouvé
Geboren am 8. April 1901 in , Ile-de-France, Frankreich, Europa
Verstorben am 23. März 1984 in , Meurthe-et-Moselle (54), Grand-Est, Frankreich, Europa
Bruder von
Vater von
1917 - 1919

Lehrling im Atelier von Emile Robert

1924

Eröffnet sein erstes Atelier in Nancy

1929

Gründungsmitglied der Union des artistes modernes (UAM)

1931

Erweiterung des Ateliers

1947

Seine Firma zieht nach Maxéville

September 1952

Ferrières-Kindergarten in Martigues.

1956

Gründet Les Construction Jean Prouvé in Paris

1957

Les Constructions Jean Prouvé fusionieren mit der Compangnie industrielle du matériel de transport (CIMT);
Lehrauftrag am Conservatoire national des arts et métiers à Paris

1971

Vorsitz bei der Ausschreibung für das Centre Georges Pompidou

Bauwerke und Projekte

Bibliografie

  1. Prouvé, Jean / Sarger, René (1958): La contribution des ingénieurs-conseils. In: Acier = Stahl = Steel, v. 23, n. 5 (Mai 1958), S. 204.
  2. Gillet, Guillaume / Prouvé, Jean / Sarger, René / Vallée, Pierre (1958): Le Pavillon de la France à l'Exposition de Bruxelles 1958. In: Acier = Stahl = Steel, v. 23, n. 5 (Mai 1958), S. 193-204.

Relevante Webseiten

Relevante Literatur

Weitere Veröffentlichungen...
  • Über diese
    Datenseite
  • Person-ID
    1000048
  • Erstellt am
    05.01.1999
  • Geändert am
    22.07.2014