• DE
  • EN
  • FR
  • Internationale Datenbank und Galerie für Ingenieurbauwerke

Anzeige

Teilen

Folgen

Spenden

Karl Wilhelm Schaechterle

Biografische Angaben

Name: Karl Wilhelm Schaechterle
Geboren am 28. Januar 1879 in , Baden-Württemberg, Deutschland, Europa
Verstorben am 13. Juli 1971 in , Baden-Württemberg, Deutschland, Europa
Ausbildung:

Studium des Bauingenieurwesens an der TH Stuttgart.

1900

Erste Staatsprüfung.

1900 - 1904

Praktische Tätigkeit im technischen Büro von Baurat Thiem in Leipzig.

1905

Zweite Staatsprüfung.

1905 - 1907

Bauinspektor beim Tiefbauamt Leipzig.

1907

Übernahme als Baurat in den Staatsdienst, Abteilungsingenieur bei der Königlich-Württembergischen Staatseisenbahn.

1910

Dissertation zur Theorie u. Berechnung der im Eisenbetonbau üblichen elastischen Bogen, Bogenstellungen und mehrstieligen Rahmen.

1912

Ernennung zum Eisenbahnbauinspektor.

1914 - 1918

Pionieroffizier.

1920 - 1935

Dezernent für Brücken, Ingenieur, Hoch- und Tunnelbau bei der Württembergischen Staatsbahn (ab 1925 Deutsche Reichsbahn, Abteilung Stuttgart).

1 Januar 1920

Beförderung zum Oberregierungsbaurat der württembergischen Staatsbahn.

1934 - 1935

Brückendezernent der Obersten Bauleitung der Reichsautobahnen in Stuttgart.

1 Juli 1935

Beginn der Arbeit als Brückenreferent in der Direktion der Reichsautobahnen in Berlin.

1936

Beförderung zum Ministerialrat.

1938

Mitglied Akademie des Bauwesens.

1939

Ernennung zum Professor durch Adolf Hitler, Ehrendoktor der TH Stuttgart, nach Kriegsbeginn "Beauftragter für Straßenbrücken im Osten".

1941

Übernahme des Brückenreferates beim Generalinspektor für das deutsche Straßenwesen.

1942

Beförderung zum Ministerialdirigenten.

1944

Pensionierung, Emil-Mörsch-Denkmünze des Deutschen Beton-Vereins.

1945

in Berlin ausgebombt, Unterkunft in einem Gasthof in Schömberg/Schwarzwald.

1946

Umzug nach Bad Cannstatt, Tätigkeit als beratender Ingenieur.

Bauwerke und Projekte

Anzeige

Bibliografie

  1. Schaechterle, Karl (1936): Die Sulzbachtalbrücke bei Denkendorf. In: Bautechnik, v. 14, n. 36 (18 August 1936), S. 497-512.
  2. Schaechterle, Karl (1912): Eisenbetonbrücken. Berlin (Deutschland).
  3. Schaechterle, Karl (1931): Instandsetzungsarbeiten an der Wallstraßenbrücke in Ulm an der Donau. In: Beton und Eisen, v. 30, n. 1 ( 1931), S. 14-18.
  4. Schaechterle, Karl / Wintergerst, Louis (1952): Wiederaufbau der Rheinbrücke Düsseldorf-Neuss. In: Bauingenieur, v. 27, n. 1 (Januar 1952), S. 1-19.

Relevante Literatur

Weitere Veröffentlichungen...
  • Über diese
    Datenseite
  • Person-ID
    1000136
  • Erstellt am
    29.04.1999
  • Geändert am
    22.07.2014